Prävention & Rehabilitation - Prävention und Reha im TuS

Qualifizierte Sportangebote

Im Jahr 2007 wurde durch die Gründung der Abteilung „Prävention & Rehabilitation“ die Sportlandschaft des TuS Wichlinghofens erweitert. Ziel war es mehr qualifizierte Angebote im Präventions- und Rehabilitationsbereich anzubieten.
Bisher haben wir in den vergangenen Jahre viele Sportangebote im Bereich Wirbelsäule angeboten. Seit 2012 ist mit der Entspannung ein neuer Bereich hinzugekommen. Ab 2016 sind wir auch im Rehasport aktiv.


Krankenkassen erstatten teilweise die Kursgebühren

Die Teilnehmer einigen Sportangeboten können eine bestimmte Anzahl von Bonuspunkten in ihren Bonusheften gutschreiben lassen.

Viele Krankenkassen haben unsere qualifizierte Maßnahmen zur Primärprävention und Rehabilitation anerkannt. Mitglieder und Kursteilnehmer haben die Möglichkeit sich über § 20 SGB V einen Teil der Kursgebühren (bis zu 80% der Kursgebühr, maximal 75,00 €) rückerstatten zu lassen.


Zertifikate für die Rehasport - Angebote

Auch alle Rehasport "Rücken" - Angebote sind zertifizierte Kurse, die von den Krankenkassen bezuschusst werden. Hierfür muss der Teilnehmer eine Verordnung des Hausarztes und das Einverständnis der jeweiligen Krankenkasse dem Verein vorlegen. Zusätzlich muss der Teilnehmer Mitglied im TuS Wichlinghofen sein.


Zertifikat für das Sportangebot "Entspannungskurse"

Die Entspannungskurse "Autogenes Training" und "Progressive Muskelentspannung" sind von der Zentralen Prüfungsstelle Prävention zertifiziert worden.

Damit können die Kursgebühren von den jeweiligen Krankenkassen in der Regel bis zu 80% (maximal 75,00 €) rückerstattet werden.



Zertifikat für das Sportangebot "Sport und Bewegung bei Diabetes"

Im Rehabilitationssport wird das Zertifikat „Leistungserbringer von Rehabilitationssport“ dem Verein bzw. einem Sportangebot verliehen. In einem solchen Sportangebot können in der Regel 50 Übungseinheiten von der Krankenkasse bezuschusst werden.
Hierfür muss der Teilnehmer eine Verordnung des Hausarztes und das Einverständnis der jeweiligen Krankenkasse dem Verein vorlegen. Zusätzlich muss der Teilnehmer Mitglied im TuS Wichlinghofen sein.