Tischtennis A-Z - Wissenwertes

Kurioses und Rekorde

  • Ein hart geschlagener Schuss kann bis zu 180 km/h schnell werden. Dabei berührt der Schläger nur 1/1000 Sekunde und verformt sich dabei um bis zu 20 Prozent.

  • Bei einem optimal angeschnittenen Topspin dreht sich der Ball 50 mal pro Sekunde um die eigene Achse. Dies ergibt hochgerechnet 3000 Umdrehungen in der Minute.
  • Bei der Weltmeisterschaft in Prag 1936 kämpften Ehrlich (Polen) und Paneth (Rumänien) 2 Std. und 12 Min. um einen einzigen Punkt.
  • Der Weltrekord im Dauer-Tischtennis beträgt mehr als 31 Stunden.

  • Das längste Doppel spielten mit 102 Stunden Roland Merklein, Volker Fernath, Hilmar Küttner und Helmut Hanus aus Stuttgart vom 23. bis 27.Mai 1980.

  • 170 Ballwechsel innerhalb einer Minute schafften bei den Internationalen Britischen Meisterschaften am 28. Februar 1986 in Newcastle Allan Cooke und Desmond Douglas (beides Engländer). Das sind fast drei Ballwechsel pro Sekunde. Uebertroffen wurde dies am 7.Februar 1993 in Grossbritannien von Jackie Bellinger und Lisa Lomas, die mit 173 Ballwechseln den bisherigen Rekord halten.

  • Ein Profispieler verliert während eines Turniers bis zu 3,5 kg Gewicht pro Wettkampf. Während eines Satzes verbraucht er etwa die gleiche Energie wie ein Leichtathlet, der 100 Meter in 10,2 Sekunden läuft.