Prävention & Reha

Prävention & Reha-News

Keine Nachrichten verfügbar.

Beschreibung "Reha-Sport-Orthopädie"

Mehr Lebensqualität durch Spaß an Bewegung

Zivilisationskrankheiten wie Bandscheibenvorfälle, unbestimmte Rückenschmerzen, Osteoporose, Verspannungen, Arthrose oder degenerative Muskelinsuffizienzen vorzubeugen bzw. Fehlhaltungen, Verschleißerscheinungen und vielen weiteren Problemen rehabilitativ entgegenzuwirken.
In unseren Reha-Kursen werden gezielte Spannungs-, Entspannungs-, Dehnungs- und Kraftübungen durchgeführt, die zu einer Kräftigung der Muskulatur und einer Verbesserung der Elastizität führen. Ver-krampfungen und Verspannungen werden gelöst, die Körperhaltung verbessert sich. Somit werden bestehende Beschwerden gelindert. Denn Bewegung ist die beste Medizin und hilft die Sicherheit bei Alltagsbewegungen stetig zu steigern.

So richtet sich Reha-Sport besonders an Menschen mit postoperativen oder chronischen Erkrankungen sowie behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen. Durch Bewegung, Spiel und Sport verbessert ihr eure Ausdauer, Kraft und Koordination und unterstützt hierdurch zusätzlich euren Rehabilitationsprozess. Am Ende werdet ihr erkennen, dass regelmäßiges und langfristiges Sporttreiben für euch persönlich einen enormen Mehrwert bietet und ihr euch schlichtweg besser fühlt. Unser Ziel ist es, durch therapeutisch-sportliche Maßnahmen in Reha-Sport-Gruppen eure körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten bzw. wiederzugewinnen.

Rehabilitationssport oder kurz REHA-Sport wird von jedem niedergelassenen Arzt  verordnet. Rehabilitationssport wird in der Regel für 50 Übungseinheiten, durchzuführen in max. 18 Monaten, verordnet. Die Kosten für den Rehabilitationssport werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Es wird vom TuS Wichlinghofen ein Eigenanteil von 7,00 € / Monat erhoben. Die Abrechnung des Rehabilitationssports mit den Krankenkassen erfolgt durch den Verein. Ihr sucht euren Arzt (Hausarzt, Sportmediziner, Orthopäden) auf, der euch eingehend untersucht. Sollte euer Arzt gesundheitliche Defizite feststellen, besprecht ihr mit ihm mögliche Rehabilitationsmaßnahmen. Mit der Verordnung sucht ihr eure Krankenkasse auf und lasst euch diese genehmigen.

Eine Teilnahme ist für Frauen und Männer jeden Alters, ob mit oder ohne genehmigter Verordnung möglich.
Reha-Sport ist eine Starthilfe zur Selbsthilfe.

Beschreibung "Wege der Entspannung"

Immer mehr Menschen haben in der heutigen Zeit Probleme mit Stress. Das Gleichgewicht zwischen Aktivität und Ruhe, Stress und Erholung, An- und Entspannung ist häufig gestört. Unser Alltag, mit einer Vielzahl von Reizen durch Medien, Lärm, Verkehr, Anspannungen in Beruf, Familie, ... führt bei vielen Menschen zu Unausgeglichenheit, Gereiztheit und stressbedingten Erkrankungen.

Der Kurs „Wege zur Entspannung“ besteht eigentlich aus zwei eigenständigen Kursen, die unterschiedliche Entspannungsverfahren als Inhalt haben. Ein Kurs hat den Schwerpunkt „Progressive Muskelentspannung“ und der andere Kurs den Schwerpunkt “Autogenes Training“. Innerhalb der Kurse werden Ihnen die Entspannungstechniken vermittelt, um sie dann bewusst im Alltag einzusetzen.

Autogenes Training
Das autogene Training nach Prof. Dr. J. H. Schulz ist ein Entspannungsverfahren für jung und alt, um einen besseren Umgang mit Stress zu erlernen. Die eigenen körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte werden aktiviert, um unerwünschten Stress bewusst abzubauen. In diesem Kurs erlernen Sie stufenweise das autogene Training, ergänzend durch häusliches Üben, kann das autogene Training das Leistungsvermögen, die Kreativität und das Selbstbewusstsein stärken.

Progressive Muskelentspannung
Die progressive Muskelentspannung ist ein aktives Entspannungsverfahren und für jedermann leicht erlernbar. Zur Verminderung und Prävention vom Stress kann diese Technik durch Üben bewusst im Alltag eingesetzt werden. In diesem Kurs erlernen Sie stufenweise die progressive Muskelentspannung.

In beiden Kursen dürfen Sie sich als Ergänzung in Phantasiegeschichten erholen, sich fallen lassen, den Alltag einmal ausblenden und neue Kraft schöpfen. Abgerundet wird jede Übungseinheit mit sanften Bewegungen, z. B. Qi Gong zur Körperwahrnehmung und sanfte Gymnastik zur Mobilisierung der Wirbelsäule, Nackenentspannung und vieles mehr.
Zum Abschluss geben Ihnen kurze Stilleübungen und Meditationen wieder Energie, um neue Kraft für den Alltag zu schöpfen.
Da die Anzahl auf 12 Entspannungsteilnehmer begrenzt ist, ist eine schnelle Anmeldung erforderlich.

Trainingszeiten

TagZeitSportangebot                Zielgruppe     Ort

Montag 

16:00 - 17:30 Uhr         

Reha-Sport-Orthopädie             

Erwachsene          

Turnhalle Weingartenschule       

Donnerstag         

16:00 - 17:30 Uhr          

Reha-Sport-Orthopädie             

Erwachsene         

Turnhalle Weingartenschule       

Donnerstag        

18:30 - 20:00 Uhr         

Wege der Entspannung (Kurs)             

Erwachsene       

Ev. Familien-Zentrum

Übungsleiter/in